Zuckermeisterei

50
https://essen.bayern/wp-content/uploads/wp-businessdirectory/pictures/companies/87/cropped-1654072872.jpeg
Zuckermeisterei
Geschlossen
Kategorien:
CateringKaffehaus & CaféKonditorei & Backwaren
Ansprechpartner
GMT +01:00
Öffnungszeiten
Montag
Geschlossen
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
Geschlossen
Freitag
14:00 - 18:00
Samstag
11:00 - 18:00
Sonntag
13:00 - 17:00
  • Angaben zur Firma
  • Karte
  • Galerie

Süßes Handwerk weitergeben!

Thomas Neuer, Patissier, Chocolatier, Konditormeister
Seit 1987 ist Thomas Neuer Konditor mit Leidenschaft, und hat diese Leidenschaft mit vielen Auszubildenden und Kollegen geteilt, auf Kochkunstausstellungen Auszeichungen erhalten. Nun hat er es sich zum Ziel gesetzt diese meisterlich süße Leidenschaft nicht aussterben zu lassen, sondern an alle leidenschaftlich Interessierten weiterzugeben.
Thomas Neuer, geboren 1969 in Nürnberg. Seine Ausbildung absolvierte er bei Confiserie „Abel und Strobel“ in Nürnberg. 1995 erhielt er nach erfolgreichem Abschluss des Meisterkurses in Fürth den Meisterbrief von der Handwerkskammer in Nürnberg. 1996 übernimmt er das Café seines Vaters. Im Laufe der Jahre hat der Zuckermeister an vielen Weiterbildungen und Auszeichnungen auf Messen / Wettbewerben teilgenommen. Hier ein kleiner Auszug:
2001 – HOGA Nürnberg, Goldmedaille
2002 – Intergastra Stuttgart, Silbermedaille
2002 – Praktikum in Paris / Versailles bei Patisserie Bigot Versailles
2002 – Kurs Dessert-Kreationen Teil 1 und 2 bei Olympiasieger Urs Regli / Schweiz
2003 – Kochclub Pittental-Hochwechsel / Österreich, Silbermedaille
2003 – Hoga Nürnberg, Goldmedaille
2003 – Modellierkurs Figuren und Schaustücke aus Schokolade Urs Regli / Schweiz
2004 – Intergastra Stuttgart, Silbermedaille
2004 – Le Salon Culinaire London / England, Bronzemedaille
2004 – ZAGG Luzern / Schweiz, Goldmedaille
2004 – Olympiade der Köche Erfurt, Bronzemedaille
2004 / 2006 / 2007 – Torten- und Dessertkurse bei Konditorenweltmeister Bernd Siefert / Deutschland
2008 / 2009 – Konditor beim „Bayerischen Fernsehen“ in der Sendung „Wir in Bayern“